Street Souls asbl

Menü
letzeboieg english francais deutsch

eine Manschaft mit einem Herz für Tiere

Street Souls

SIND SIE AUF DER SUCHE NACH EINEM TREUEN BEGLEITER?

Nicht kaufen. Adoptieren!

Ein Akt der Großzügigkeit kann viele Leben retten! Wir vermitteln obdachlose Haustiere in ein liebevolles, ewig währendes Zuhause. Treffen Sie unsere Haustiere und erfahren Sie mehr über ihre wunderbare Persönlichkeit. Helft uns, Leben zu retten! Nehmen Sie ein obdachloses Haustier an, werden Sie freiwilliger Helfer, bieten Sie sich als Pflegefamilie an oder machen Sie eine Spende.

EUTHANASIE VERMEIDEN

Tiere retten

Jedes Jahr werden Millionen von adoptierbaren Hunden und Katzen eingeschläfert, einfach weil zu viele Haustiere im Tierheime landen und zu wenige Menschen bei der Suche nach einem Haustier an Adoption denken.

Die Zahl der eingeschläferten Tiere könnte drastisch reduziert werden, wenn mehr Menschen Haustiere adoptieren, anstatt sie zu kaufen. Wenn Sie adoptieren, retten Sie Tiere, indem Sie dem einen ein Zuhause geben und dadurch einen Platz, welcher dringend gebraucht wird. für ein anderes Tier schaffen.

WELPEFABRIKEN VERMEIDEN

Die falche Seite nicht unterstützen

Wenn Sie einen Hund in einem Tiergeschäft, vom Online-Verkäufer oder Flohmarkt kaufen, bekommen Sie mit ziemlicher Sicherheit einen Hund aus einer Welpenfabrik.

Welpenfabriken sind Zuchtanlagen, die den Gewinn über das Wohlbefinden der Hunde stellen.

Tiere aus Welpenfabriken werden bei unsachgemäßer medizinischer Versorgung unter schockierend schlechten Bedingungen untergebracht und sind dadurch oft sehr krank und verhaltensauffällig.

Die Mütter dieser Welpen, mit denen immer wieder gezüchtet wird, werden während Jahren in Käfigen gehalten ohne menschliche Nähe und mit wenig Hoffnung, jemals in einer Familie zu leben.

Und wenn sie nicht mehr gewinnbringend sind, werden Zuchthunde einfach entsorgt - entweder getötet, verlassen oder versteigert.

ÜBERZÜCHTUNG VERMEIDEN

Mischlinge sind gesünder

In den letzten 100 Jahren wurden bestimmte Hunderassen dermaßen überzüchtet, dass sie massive gesundheitliche Probleme haben. Eine Vielzahl der markanten, rassetypischen „Schönheitsmerkmale“, wie beispielsweise der schräge Rücken des Schäferhundes, sind das Ergebnis von jahrelanger Überzüchtung. Auch vermeintlich süße Geräusche bei manchen Hunderassen wie das Schnaufen des Mopses, sind Ergebnisse dieser Praktiken.

Mischlinge jedoch, da sie das Ergebnis des Zufalls sind, entwickeln weniger Erbkrankheiten als der durchschnittliche Rassehund. Ihre Tierarztkosten werden deshalb niedriger sein. Die Lebenserwartung von Mischlingen ist ebenfalls höher als die von reinrassigen Hunden, so dass Sie Ihren Hund länger genießen können